poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Michael Speier
non sequitur

vielleicht der wind vielleicht nichts
in den tiefen korbstühlen
dieses sterns
nun sind wir angekommen
wo die wildnis begann
als ob sie gewartet hätte

hineingeboren in jene alte sekte
ausgerotteter antlitze
halten wir garantiert durch
rückzug in geduld und zertrümmerte grüfte
wie langbeinige fliegen
aus gold

 

Aus: Michael Speier: Die Akribie der Zärtlichkeit, Vacat Verlag, Potsdam 1995

Michael Speier  04.06.2009    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   

 

 
Michael Speier
Lyrik
Kommentar