poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Ludwig Steinherr

NACKT 2

Ich mag diese Bewegung
mit der du dein Haar
hochsteckst
(uralte Frauengeste
die tief ins
Mythische greift) –

Ich mag deinen Zorn
wenn der Griff
wieder und wieder
mißlingt
(ich weiß, es geht nicht
ums Haar)
wenn du durchs Haus
läufst
schreckliche Meduse
doch mit dem
verletzten Blick
der Athene
die ein Sterblicher
nackt gesehen hat

 

Aus: Von Stirn zu Gestirn.Lyrik Edition 2000, 2007

Ludwig Steinherr  25.01.2008   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Ludwig Steinherr
Lyrik
Ganz Ohr
Von Stirn zu Gestirn
Gedichte (2008)
Frühere Gedichte
Umkreisungen