poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Klaus Anders

An Pontormo

(Jacopo Pontormo,1494-1556)

Jacopo, was verkriechst du dich schon wieder!
Was glaubst du, wer du bist! Komm aus dem Loch!
Wir zahlen nicht dafür, daß du am Ende noch
Aufgibst, sondern daß du malst wie der

Gemalt hat, der du warst. Die schwarze Galle
Und dein Experimentieren sind
Nicht inbegriffen, vom Zweifel wird das Kind
Nicht besser, du tappst in deine eigene Falle

Wie in der Kartause: die deutschen Fratzen,
Das Rosa, mit dem du die Sau durchs Haus
bei den Capponi treibst, grell bis zum Platzen.

Laß das Farbgewurschtel, es pressiert,
Sonst holen wir Bronzoni, und der kassiert,
Er malt so gut wie du. Kommst du jetzt raus?

 

Klaus Anders  2012   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Klaus Anders
Lyrik