poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Klára Hůrková

Der letzte Nachmittag mit Vater


Im Teich verbreitet der Himmel
seine Alltagsstimmung
Die Wasserläufer rennen
auf der Oberfläche
Aus den tief versteckten Wurzeln
wachsen Schilfgräser
die im Wind brechen
Wir betrachten die Bachstelzen
unbeständige, zarte Vögel

Irgendwo in dir
liegt der Wunsch
nach einem Garten
in dem nur Jahreszeiten
Veränderungen bringen

Bevor das Gras bricht
drehst du dich um, der Himmel
verliert seinen Alltag in deinem Blick
Du nimmst deinen Wunsch
verkapselt mit
und gehst

Klára Hůrková   2014    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   

 

 
Klára Hůrková
Lyrik