poetenladen    poet    verlag

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Kerstin Becker
Bäuche

Wir legen unsre angeschlagnen Bäuche
aneinander bis sie schwitzen

bis sie flüsternd sich gestehen
was sie verschlangen und wie leer

sie immer noch sich um sich selber drehen
dass Bässe in der Magengrube toben

Imbisswürste kontra Hummer Thermidor
glimmend schöne Weine gegen Korn

wenn sie verheult den Siedepunkt erreichen
und alle Poren öffnen wird es Nacht

Nacht wenn sich Konturen winden
ein Bauch dem andern Siames

Aus: Fasernackte Verse, Fixpoetry 2012 (Horlemann)

Kerstin Becker   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Kerstin Becker
Lyrik