POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
karin fellner
unter der flanke dem hang / rollen sedimente
kommt ein stoß hoch wogt / roheisen kocht spröde

herdflächen bis ziegen / schreien dächer kippen
straßen brechen ein / knicken masten karren

rutschen ab die muren / schlucken ballen decken
wo der richter skandiert / suren feste krusten

verwirft er türme als / wären es gelbe kamele
zerflockt kuppen bunte / unterwolle zu klumpen

über dörfer schieben / berge ihre harten
wangen ihre falten / frisch übereinander.

Karin Fellner       17.03.2007       Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht

Karin Fellner
Lyrik