POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 

 

Jeffrey McDaniel
Zugzwang
du bist die Tür eines verriegelten Wagens
du bist der Schlüssel vergessen im Zündschloss
ich bin der, der an die Scheibe hämmert
ich bin der kondensierte Atem auf dem Glas

du bist ein herrenloser hinkender Hund am Straßenrand
du bist ein Kaktus mit menschlichen Fingerspitzen
du bist ein hoher Baum mit einem Schal um einen der Äste
du bist ein Taucher, der auf die Uhr schaut und feststellen muss
dass die Luft nicht reicht, um es wieder nach oben zu schaffen
also bleibst du unten bei den ausrangierten Reifen
und anderem Kram, von dem wir uns befreiten

du bist das Monster von Loch Ness
seit Ewigkeiten bist du jetzt nicht mehr aufgetaucht
niemand glaubt mehr, dass es dich gibt

du bist ein U-Boot, dem der Strom ausgegangen ist
du schaust Fernsehen durch ein Periskop
du bist ein ständiger Bademantel
du bist eine Kuh, die ihren Kopf durch einen Stacheldrahtzaun schiebt
du bist ein Spieler eine Stunde nachdem er die Miete verjubelt hat

du passierst die Niagarafälle in einer riesigen Pillendose
du hast ein kaputtes Gaspedal
du bist eine in die Hose gegangene Spritztour
du bist ein Vogel auf einem Geländer
der die Flügel aneinander reibt
dann nach unten klettert
und das Ganze einen Baum nennt

du bist ein Stück Kaugummi auf der Rückseite eines Spiegels
du bist der abgeschlaffte Eisbeutel auf dem Knöchel einer Ballerina
du bist ein Kamel mit Strohhalm im Höcker
in deiner Fantasie steigst du aufs Fensterbrett
und du springst, du springst, du springst

 

Aus dem Amerikanischen von Ron Winkler  

Jeffrey McDaniel    16.08.2007    Druckansicht Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Jeffrey McDaniel
Lyrik