poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 


Jayne-Ann Igel
Am Ende mancher Tage


Die nachmittagsseite, auf die die fenster des wohnzimmers in der enklave mündeten – Der zeitgenosse mochte sie nicht, die nachmittagsseite, kaum erträglich, wenn sie im sonnenlicht, nichts langweiliger als nachmittägliches sonnenlicht, das den untergang aller tagesansprüche einleitete, ein langwelliges, allzu lang währendes licht im sommer, im ersterben des tages, dieses quälenden tagesabschnitts, dessen vergehen hier minutiös zu verfolgen – was dem zeitgenossen nicht behagte, weshalb er sich lieber, wenn schon nicht draußen, in der küche aufhielt, die nun im schatten, kalt und blau, nichts anderes verheißend, nichts vorgaukelnd wie die nachmittagsseite, als könnte es endlos so weitergehen

– Dies kalte blau mochte sich als beständiger erweisen beständiger als das sich selbst verzehrende nachmittagslicht, das licht, in dem zu beobachten war, wer gerade heimkehrte, vom dienst, von der schicht, sich lautlos auf dem weg bewegte, dessen schotter schon eingesunken, in den grund (jahre später sollte er mit einer asphaltschicht versiegelt werden); die nachmittagsseite war jene, auf der man fußball spielte, sich prügelte und sonnte, auf der man decken über die gezogene wäscheleine warf, ein zelt errichtete, in dem es stickig war, warm, in dem man sich vor dem resttag verwahrte, einen eigenen tag zu ersinnen trachtete, der dann doch nichts anderes als ein abbild des alltags war

Aus: Umtriebe. Gutleut Verlag 2013

Jayne-Ann Igel   19.05.2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Jayne-Ann Igel
Texte (Umtriebe)
Prosa
Beiträge