poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Jan Skudlarek
truppenübung

am waldrand gerinnen die soldaten, verändern den aggregatzustand. mit einer ungekannten leichtfüßigkeit. wie tänzer. unsere schultern hingegen auf halbmast, wir wohnen dem schauspiel bei. wahren die fassung, asketen. dann aus der ferne ein geräusch, ein rauschen : uhren, die in tresoren pulsieren. plötzlich sind wir ganz ohr, werden nach und nach heimisch. im indigenen licht

Aus: Jan Skudlarek. elektrosmog. luxbooks 2013

Jan Skudlarek   2013    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Jan Skudlarek
Lyrik