POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 

2005

Zu Beginn eines jeden Monats präsentiert der Poetenladen einen Debütanten, der aus dem monatlichen Debütpreis-Wettbewerb hervorgeht.

Der Preis ist mit jeweils 150 Euro dotiert. Die Ausschreibung gilt zunächst bis zum 1.1.2006. Eine Fortsetzung für 2006 ist geplant. Der Poetenladen behält sich vor, in unregelmäßigen Abständen auch Autoren, die sich nicht am Debütpreis-Wettbewerb beteiligen, unter der Rubrik Debüt vorzustellen. Die erste Debütpreis-Verleihung findet zum Juli 2005 statt.

Nachfolgend der Ausschreibungstext, der auch als pdf-Datei heruntergeladen werden kann.
Debütpreis 2005 (pdf)

Die Adresse für Einsendungen zum Debütpreis:
debuet@poetenladen.de

 

debütpreis online 2005

Poetenladen schreibt Debütpreis des Monats aus

 

Der Poetenladen schreibt einen Preis für das Online-Debüt des Monats aus. Damit wendet er sich an jüngere Autoren, von denen bisher keine eigenständigen Publikationen vorliegen und die ihre literarischen Arbeiten im Internet vorstellen möchten. Der Preisträger des jeweiligen Monats erhält 150 Euro.

Der Poetenladen erwirbt das Recht, die Siegertexte auf seiner Seite zu präsentierten. Die sonstigen Rechte an den Beiträgen bleiben bei den Autoren. Jeweils zum Ersten des Monats erfolgt die Preisvergabe. Die Einsendung von Beiträgen ist ab sofort möglich. Einreichungen bis zum 15. des jeweiligen Monats nehmen an der Debüt-Auswahl für den 1. des Folgemonats teil. Die erste Debütpreis-Verleihung findet zum 1. Juli 2005 (vorverlegt) statt. Der Wettbewerb wird zunächst für das Jahr 2005 ausgeschrieben. Über eine Fortsetzung im Jahr 2006 wird rechtzeitig informiert.


Einsendungen

Es gibt keine thematischen Eingrenzungen, aber drei Kategorien, denen die Beiträge zugeordnet werden müssen. Hierzu gehören:

  • Prosa (Kurzgeschichte, Kurzprosa, kürzere Erzählungen, max. 10 Seiten)
  • Lyrik (keine Haikus und keine Aphorismen, max. 10 Gedichte)
  • Theorie (Essay, Kolumne, Kritik, max. 10 Seiten)

Jeder Teilnehmer kann sich jeweils nur für eine Sparte bewerben. Eindeutige Genre-Literatur (Thriller, Fantasy, Horror), dramatische Texte und Sondersparten (Mundart, Tagebuch, Kindergeschichten) sind ausgeschlossen. Es gelten die üblichen Standards für Manuskripte (30 Zeilen à 60 Zeichen pro Seite). Teilnehmer können die Beiträge als Word-Datei (doc, rtf, txt) im Anhang einer Email senden. Im Betreff der Email ist das Kennwort Debüt mit der entsprechenden Klassifizierung Prosa, Lyrik oder Theorie anzugeben. Die Email bitte an diese Adresse des Poetenladens senden:

debuet@poetenladen.de

Folgende Angaben werden in der Mail erwartet: Name, Anschrift, Alter sowie kurze biographische Angaben. Jeder Einsender sollte ein Original seines Beitrags speichern, da keine Rücksendung der Dateien erfolgt. Die Teilnehmer erkennen die Bedingungen der Ausschreibung mit der Einsendung ihres Beitrags an.


Verfahren

Eine Jury entscheidet über die monatliche Vergabe des Online-Debütpreises. Autoren des Poetenladens können nicht am Debütpreis teilnehmen. Die Jury behält sich vor, den Preis zu teilen. Es können qualitativ herausragende Beiträge, die keinen Preis erhalten, mit Einverständnis des Einsenders auf den Seiten des Poetenladens vorgestellt werden. Für den Fall, dass die Jury in einem Monat keinen preiswürdigen Debüttext unter den Einsendungen findet, bleibt das Preisgeld zur späteren Verwendung im Gesamtfonds und darf nicht anderweitig verwendet werden.

Der Poetenladen geht im Mai 2005 ins Netz und möchte neuen Autoren eine anspruchsvolle Plattform für ihre literarischen Arbeiten bieten.

 

Informationen