poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Henning Heske
Einem Halsbandsittich

Sein auffliegender Schwarm
schreckt Spaziergänger. Kein Kunstmäzen
zahlt für dieses lebende Gemälde,
grüngelb mit Blaustich und Korallenrot.
Flecke auf der Großstadtsilhouette.
Ein kecker Kulturfolger
in unseren alten Parkanlagen,
der Apfelplantagen plündert.
Ein tierischer Migrant aus Indien,
koloniales Mitbringsel, goldenen Käfigen
entkommen. Keine Schlange
stört den Höhlenbrüter. Ein Bote.
Kapriole des Konsumwandels.
In der Dämmerung sucht er
die Schlafbäume.
Henning Heske    03.08.2012    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Henning Heske
Lyrik
Rotverschiebung
Ereignishorizonte
Wegintegrale
Ikonografien