poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Hans Thill
Stein

Substanz der Lebendigen verfugter Schamott Kopfstein
aus dem ein Selbstgespräch erwacht
und zwei Kiesel auf dem grünen Filz berühren sich musikalisch
oder in einer aufgepeitschten Salzflut
und andernorts nach einem Abriß
aufstaubende Ziegelerde Minuten stumm vor Schreck
dastehen alt und mit einem Kopftuch

Aus: Kühle Religionen. Verlag Das Wunderhorn. Heidelberg 2003

Hans Thill   06.10.2007    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Hans Thill
Lyrik