POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Greta Granderath

Rio de Janeiro

ein kleines Mädchen flaniert
ihr Blick don't be afraid of death schmückt ihre Brust
im Hintergrund pochen: Palmen Sterne

sich den Favelas nicht nähern heißt hier: still halten
die Leerstellen im Stadtplan auffüllen
im Takt der Rushhour

an den Straßenecken frutas
sucos vitaminas
nach dem verfrühten
Einbruch der Dunkelheit

die Straßen nur als Pulk betreten
Schultern umfassen vamos
über die sechsspurige Avenida

kleine Münzen am Körper verteilt
im Taxi wie berauschte Kinder
falsches Englisch singen im Wind

leergefegt die Copacabana lautlos
ein Kopfschuss ein Körper auf Asphalt
den wir links liegen lassen rechts

verwaiste Promenade gated communities
und hinter Christus' Rücken am Morgen
ein zaghafter Erdrutsch

Aus: Neubuch. Neue junge Lyrik. (hrsg. v. Ron Winkler, Yedermann 2008)

Greta Granderath  06.11.2008    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Greta Granderath
Lyrik