POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Enric Casasses
die häuser in meiner straße

 

die häuser in meiner straße
eine höhle im gebirge
der garten rot mit blumen
der bootssteg dort am strand

die blockhütte der schäfer
das nest, das an dem ast hängt
das helle am grund des brunnens
die rauchwölkchen über der ebene

die verkaufsstände des markts
die sitzbank auf dem dorfplatz
der weg zwischen den feldern
die verlassene fabrik

das eck unter der brücke
der quell der gefundenen quelle
die vorhalle des bahnhofs
das gelbe stroh im stall

der schatten des einzelnen pfirsichbaums
der staub der karawane
und das licht des horizonts
und der entfernteste stern

das alles ist mein zuhause und alles
war mir, ist mir, wird ein zuhause mir sein
so als säh ich die frische
wäsche der großmutter flattern

Aus:: vier nach. Katalanische Lyrik nach der Avantgarde. Hrsg. u. ins Deutsche
übertragen von Àxel Sanjosé. München: Lyrik Kabinett 2007

Enric Casasses    29.01.2009      Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht     Seite empfehlen  empfehlen
 

Enric Casasses
Lyrik