poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Bianca Döring
WIE einer Möwe ich;zurief

WIE einer Möwe ich zurief
und sie mir antwortete: weine nicht
mein Kind! so starb ich hinaus in Fetzen
und salbte mich mit Kies und Schutt
und Haare kämmte ich mir von der Brust
und aß ein Tier in stiller Todesgier
und fügte mich in meine Bretterhaut
die auf mir wuchs wie Seide
wie Gottesluft
und Salamander sind durch mich gewandert
auf ihrer Frage nach der Heimat
die setzten sie in meinem Herzen ab
ich weinte
und konnte keine Elle unterscheiden
was Nacht ist oder Tag was Brücke
war und Abgrund ich hängte
mein Gesicht wohin es wollte
es wollte immer nur gestorben sein.

aus: Schierling und Stern. Gedichte. Zu Klampen Verlag, Lüneburg 1999

Bianca Döring    27.09.2007   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht     Seite empfehlen  empfehlen

 

 
Bianca Döring
Prosa
Lyrik