poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Bianca Döring

Raunacht

Leuchte sterbe singe und
falle und tiefer und dann
küßt dich dein Tier es kommt geflogen
Eulenflügel
Asche
es kommt dein Leben in Eis und Nacht
eingehüllt
Atem

Deine Heimat dieser Riß Erde und Gift
zerschnittene Luft kaltes Brot
Eulengesicht
es trifft dich sein Wort
mitten
mitten
Gold

Und nimmt deine Hand und wirft in den Himmel
das Leid
und alles ist Meer
was dich band
gib acht gib hin
gib

Und setze dich nackt
in die heiße Hand von Gott


für Agnes


(28.12.2007)

Bianca Döring    2013   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht     Seite empfehlen  empfehlen

 

 
Bianca Döring
Prosa
Lyrik