poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Bastian Schneider
zwei Tauben

des Anderen Flugschatten hinterm Rücken.
der Flur durchbahnt von Fluchtpunkten fuchtelnder

Flügel. und Baulärm im Stiegenhaus Slawisches
schlawinern wir entlang der Zimmernaht zwischen

Küche und Bad. auf einem Stecknadelkopf
sagen wir Du in die Muschel hören wir ich. den Baulärm

hinter den Schläfen kein Schlaf kein Mittel versetzt
die Geräusche der Autos vorm Fenster. das Rauschen

im Kopf trägt den besetzten Luftraum den Mund voll
offener Hände nur achtlos verschnürt vom Schlag-

bohrer tropfen wir. sagen wir ich in Muschel hören wir
Du auf der Flucht in die Stimme die Zimmer verschlossen

halten wir Namen uns gegenseitig ans Ohr und schlafen

Bastian Schneider   17.11.2011    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Bastian Schneider
Lyrik