POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Worte meine ersten lieben

So begann ich die sprache mit meiner spucke zu zersetzen darin lag der geschmack staubiger märchen und der schweiß der magdeburger zeitungsdrucker die druckten die volksstimme und hatten noch echte lettern aus blei sie konnten nichts für die macht der transparente die ich sah und dann sah ich das lächerliche im großen und ganzen und die schönheit im schaufenster von pfund & gress meinem lieblingsladen schul und zeichenbedarf hier begann die heimat und ging die halberstädter chaussee hinunter auf der geraden seite und auf der ungeraden wieder herauf später wollte ich die sprache durch mich selbst ersetzen das musste misslingen die sprache ersetzte mich durch nichts ungesprochen blieben die nächte augenleer totenstumm das blanke entsetzen als ich das westdeutsche lernen musste als wär das meine zweite mutter natur verschwand der schweiß und bleigeruch soweit meine geschichte mehr nicht

Bärbel Klässner           Print

Bärbel Klässner
Lyrik/Prosa
Lyrik
Kritik/Zettel