POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Axel Kutsch

Zehn Zeilen mit Ikarus

Schöner Gruß von Ikarus,
der jetzt wieder fallen muß.
Fällt durch Zeile drei und vier.
Nunmehr sehen wir ihn hier
weiter fallen im Gedicht.
Ikarus, dich retten nicht
Zeile sechs bis Zeile acht,
wo er grad den Sturzflug macht.
Gleich erreicht er Zeile zehn.
Ikarus – auf Wiederseh'n.

 

Aus: Ikarus fährt Omnibus. Verlag Landpresse, 2005

Axel Kutsch  03.02.2008   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Axel Kutsch
Lyrik
Frühere Gedichte
Kommentar