poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Anne-Marie Kenessey
Im Botanischen Garten

Ende Juli, kurz vor Stresa,
holpert durch die Schmiedeisenpforten des Fürstenparks
ein Liebespaar in zwei Rollstühlen,
im Irisspiegel die Borromäischen Inseln.

Sie kühlen die Glieder unter Atlaszedern
bäumen die krummen Leiber sich auf zum Schwertlilienhimmel
durch den die Kiefer, eine mollige Russin
im Nerz, die Fäuste tief in den Muff gräbt.

Zypressen schützen ihre üppigen Küsse
blühen im blassblauen Hortensienwald,
hinterm Buchsbaum döst ein tibetanisches Schaf,
vier Ziegenohren zucken im Schlummer auf.

In Andentannen wirbeln Makaken
kichern und sträuben die Schwänze,
Wacholder Lorbeer Azaleen, vorbei,
die Amazonaslilie schlägt ihr Dornenrad.

Am Heilkräutertisch beäugt das Paar
wie Tukane im Käfig mit schrägem Schnabel
Historien: Albert Speer, Zucht von Dahlien und Magnolien,
frische Kamelien grüssen überm Kartengesicht des Duce.

Anne-Marie Ksenessey  2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Anne-Marie Kenessey
Lyrik