POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Andreas Noga

liebende


im körper kocht vom spitzen wort das blut
in allen zimmern gellendes geschrei
geigen stürzen ab und gehn entzwei
und in den adern – spürt man – steigt die wut

der streit ist da die wilden augen springen
sich an um sich mit blicken zu zerpflücken
entschuldigungen wollen nicht gelingen
fallen von lippen wie verbrannte mücken

nach Jakob van Hoddis Weltende

 

Aus: Nacht Schicht, Edition YE 2004

Andreas Noga  22.01.2009     Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Andreas Noga
Lyrik